Buchvorstellung: Fit und schlank mit dem Trampolin

Fit & schlank mit dem Mini-Trampolin: Sportlich Spaß haben

Das kleine Minitrampolin soll wirklich eine Wunderwaffe für Körper und Geist sein, werden sich viele Menschen bei den Blick auf „Fit & schlank mit dem Mini-Trampolin: Für eine schöne Figur, mehr Gesundheit und gute Laune“ fragen. Die klare Antwort lautet Ja! Ein Minitrampolin ist ein Allround-Talent, wenn es um gesunden Sport geht, welcher sogar noch Spaß macht.

Das Minitrampolin kann in vielen Bereichen eingesetzt werden: Als Fatburner, Kreativitätsförderer, Glücksbringer oder Entspannungshelfer. Hierbei kann das kleine Trampolin einfach im Büro, dem Wohnzimmer oder vor dem Fernseher aufgestellt werden. Viel Platz wird nicht benötigt. Somit ist es ein praktisches Trainingsgerät, welches mit dem Buch „Fit & schlank mit dem Mini-Trampolin“ in wenigen Sekunden eingeweiht werden kann.

Das Buch von Marion Grillparzer zeigt das Supertalent des kleinen Trampolins und ist sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Hierbei wird man kein Stress oder Ärger erfahren, sondern man kann mit dem „Couch-Potato-Programm“ beginnen, welches wenige Übungen beinhaltet. Nach wenigen Minuten hat man sein erstes Training beendet. Ebenso gibt es 3-Minuten-Meditation gegen Stress oder längere Session, die für Fortgeschrittene perfekt sind. Da das Trampolinspringen nicht nur etwas für Einzelpersonen ist, hat sich Marion Grillparzer ein Fitness-Verwöhnprogramm für zwei ausgedacht, ebenso wie ein praktisches und umfangreiches Kinderprogramm.

Ein Highlight ist die umfassende Darstellung der einzelnen Übungen, denn man kann auf dem Trampolin in Miniformat nicht nur springen. Es werden verschiedene Übungen aus den Bereichen Wippen, Walken, Laufen, Tanzen oder sogar Yoga gezeigt, die alle mit dem Trampolin zusammenhängen. Somit wird ein beeindruckendes Einstiegsprogramm gezeigt, woran selbst übergewichtige oder grobmotorische Menschen teilnehmen können. Das Geheimnis des gesamten Workouts von Frau Grillparzer liegt im Wechsel zwischen der Schwerkraft und Schwerelosigkeit. Ebenso löst der sanfte Druck beim Auf- und Abhüpfen Verspannungen und man kann verschiedenen Leiden oder einigen Kilos zu viel den Kampf ansagen. Im Buch „Fit & schlank mit dem Mini-Trampolin“ wird allumfassend erklärt, wie man die zahlreichen Möglichkeiten des Trampolins nutzen kann. In diesem Video findet man ähnliche Übungen wie in den Buch: http://www.youtube.com/embed/SiBqzXSoswA

Welches Trampolin kaufen?

Wer noch kein Minitrampolin sein Eigen nennen kann, der stellt sich vor dem Trampolin Kauf die Frage, welches das Richtige für die eigenen Bedürfnisse sein mag. Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Trampolin Herstellern und unterschiedlichen Modellen findet man in den Trampolin Tests.
Viel Spaß beim Springen!

Buchvorstellung – “Moringa, der essbare Wunderbaum” von Barbara Simonsohn

Vorstellung des neuen Buches rund um Moringa

Im Voraus sei ein Zitat des Profesor Lothar Burgerstein genannt:

Wenn wir uns sorgfältig um unseren Körper kümmern, können wir viele der Veränderungen, die früher als unausweichliche Folgen des Alterungsprozesses betrachtet wurden, verlangsamen oder ganz verhindern.

Auch Frau Dr. Noel Vietmeyer von der Academy of Sciences in Washington hat ein Zitat ausgesprochen:

Obwohl nur wenige Menschen bisher von Moringa gehört haben, könnte sie schon bald zu den wertvollsten Pflanzen der Welt gehören.

http://www.vitaleck.de/anzucht-und-pflege

Und genau mit diesen Besonderheiten der Pflanze beschäftigt sich das Buch von Barbara Simonsohn. Es wird die Wirkungsweise der Pflanze sehr genau erklärt und auf persönliches Anbaumöglichkeiten eingegangen. Wer nicht auf das Buch warten möchte, hier gibt es ebenfalls einen guten Artikel zur Anpflanzung der Moringapflanze. Zur Wirkungsweise sei in diesem Artikel ein kleiner Vorgeschmack gegeben. Aufgrund des zunehmenden Alters, haben ältere Menschen oft mit einem Nährstoffmangel zu kämpfen. Dies liegt unter anderem daran, dass die Stoffwechselvorgänge nicht mehr ablaufen wie in jungen Jahren. Der Vitamin- und Nährstoffmangel kann zu verschiedenen Mangelerscheinungen führen, wie Müdigkeit, schlechte Stimmung und anderen schlimmeren Krankheiten.

Und genau an dieser Stelle setzt die Wirkung von Moringa ein. Die Pflanze ersetzt die Mangelstoffe und verhilft so zu einer besseren Lebensqualität im Alter. Es ist desweiteren sehr wichtig, dass die Zellerneuerung vorangetrieben wird, damit nicht mehr Zellen absterben als neu gebildet werden. All diese Vorgänge werden durch die regelmäßige Einnahme von Moringa unterstützt.

Das Buch gibt es bei Sanoverde.

Moringawunder
Der essbare Wunderbaum mit massenhaften Nährstoffen

Software für die Buchhaltung – ideal für Buchautoren

Buchhaltungsprogramm

Die Buchhaltungssoftware Easy Cash and Tax

Auch Buchautoren und Texter müssen eine Buchhaltung führen. Nur gut, dass diese Buchhaltung nicht sehr umfangreich ist. Anstatt eine doppelte Buchführung müssen die Buchautoren nur eine einfache EÜR abliefern.

Was ist eine EÜR?

Dies ist eine Einnahme-Überschuss-Rechnung. Das heißt auf der einen Seite stehen alle Einnahmen und auf der anderen Seite alle Ausgaben. Diese Rechnung kann, ohne dass man irgendeine Form einhalten muss einfach so eingereicht werden, solange der Verdienst unterhalb von 17500 Euro liegt.

Programm für professionelle Buchhaltung

Nun gibt es Programme, die einem die mühsame Arbeit abnehmen. Dieses ist zum Beispiel das Easy Cash und Tax Softwareprogramm. Es übernimmt die komplette Buchhaltung – und das auch noch komplett gratis. Es gibt keine Fehler im Programm und kann sehr einfach bedient werden. Es erfasst die Ausgaben und die Einnahmen, es bucht automatisch je nach Wunsch die Umsatzsteuer dazu, mit dem Programm können Vorlagen für die Buchung erstellt werden, es können mehrere Konten angeleget werden, es können sich wiederholende Buchungen eingegeben werden, mit ihm kann die EÜR, die Umsatzsteuererklärung ausgedruckt werden und außerdem kann alles in ein CSV-File ausgelagert und abgespeichert werden.

Auf welchen Systemen läuft das Programm?

Sowohl auf Linux-Computern als auch auf Windows-PCs läuft die Software wie geschmiert. Die Daten kann man anschließend selbst auf einer Festplatte doppelt abspeichern, so dass man immer eine Sicherheitskopie hat.

 

Fachbücher schreiben zu wichtigen Themen

Fachbücher für verschiedene wissenschaftliche Disziplinen

Ein Fachbuch zu schreiben ist weitaus schwieriger als ein frei erfundenes Buch. Hierzu gehört eine Menge Gehirnschmalz. Am wichtigsten ist es eine genaue Recherche durchzuführen und jede Aussage mit Quellen belegen zu können. Anhand eines wissenschaftlichen Vortrages, der beim Caritas Mannheim veröffentlicht wurde, kann ich das beispielhaft erklären.

Aufbau des Vortrages

Wie es sich gehört gibt es eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss innerhalb des Vortrages. Dies ist wichtig, um den Zuhörer nicht zu verlieren. Auch für Fachbücher gilt, dass Einleitung, Hauptteil und Schluss vorhanden sein müssen. Nur so kann der Leser dem Geschehen oder den Fakten folgen. Auch bei Fachbüchern und Fachvorträgen sollten in jedem Fall lebendige Beispiele aus der Praxis vorhanden sein. Zusätzlich lohnt es sich alle Quellen im hinteren Teil des Fachbuches/des Vortrages zu belegen.

Martina Fuchs zum Thema Fachbuch schreiben auf der Videoplattform “Youtube”

Neuer Fantasy Roman – mein Plan

Fantasy Romane – die Alternative?

Da mir die Geschichtsromane teilweise sehr schwer fielen zu schreiben, bin ich dazu übergegangen mich für Fantasy Romane und das Schreiben von Fantasy Romanen zu interessieren. Es spricht mich sehr an, dass man in der Charakterfinding sehr frei ist und wirklich der Fantasie freien Lauf lassen kann. So habe ich mir beispielsweise einen Charakter mit Namen Hoülmmnhauresnomerk Kollohnitaurermuni ausgedacht. Dieser Charakter bedeutet mir persönlich sehr viel. Ich habe in diesen Charakter sämtliche Eigenschaften integriert, die ich mir jemals vorgestellt hatte. Der Charakter hat sowohl positive als auch negative Elemente und Charakterzüge.

Das Gesicht des Charakters ist einzigartig
Ein Charakter hat tausend Gesichter

Das Besondere an meinem Charakter

Das besondere an meinem Charakter ist immer noch wie er reagiert auf bestimmte Geschehnisse in der Geschichte. Es kommt eben immer darauf an welche Aktion mein Charakter durchführt. Ist mein Charakter eher schüchtern oder eher mutig? Ist er in bestimmten Situationen überfordert, oder kann er auch mit schwierigen Situationen umgehen? All diese Charakterzüge müssen schon vorher klar sein. Und genau das versuche ich mir vorher zu überlegen. Ich verwende dafür eine Software mit Hilfe derer ich virtuelle Karteikarten anlegen kann. Die Software heißt Scrivener.

Besondere Charakteristiken herausarbeiten
Charakteristik eines alten Mannes

Ein guter Charakter ist nich alles

Auch das beste Charakterprofil nützt nichts, wenn man nicht eine gute Geschichte hat. Das Storytelling ist sogar fast noch wichtiger als die Erschaffung des Charakters. Das wichtige an der Story ist der Spannungsbogen und der Überraschungseffekt. Das heißt es sollte auf jeden Fall eine unerwartete Wendung vorhanden sein, damit kein langweiliges Schema nachverfolgt wird.

Storytelling Advanced

Wenn das Storytelling richtig professionell sein soll, dann sollte man auf jeden Fall einen Kurs mit machen. Solche Kurse werden oft in der Volkshochschule angeboten.

Fantasiegeschichten – wildes Schreiben

Einfach drauf losschreiben und trotzdem ein gutes Buch daraus machen?

In diesem Artikel wird besprochen, ob das möglich ist

Stellen Sie sich vor Sie schreiben einfach wie wild drauf los und erfinden eine irre Geschichte. Denken Sie es ist möglich damit erfolgreich zu werden? Ich denke das ist möglich. Aber es ist dennoch wichtig die Gedanken zu sortieren und einen Spannungsbogen aufzubauen. Bevor man also in der Lage ist eine Geschichte einfach so aufzuschreiben, braucht man einiges an Hintergrundwissen über die Dramatik einer spannenden Geschichte. Wer das Hintergrundwissen aufbringen kann, der kann auch so irre Geschichten wie “Honlü Zuck im Mollenduss” erfinden und damit erfolgreich werden. Aber das gelingt nicht jedem und ist relativ schwer zu erreichen. Dennoch gibt es das ein oder andere Naturtalent, was dies vollbringen kann.

Charakter erschaffen – das Erklärvideo

Es werden Charaktere mit System aufgebaut.

Erst einmal kostenlos veröffentlichen

Um berühmt zu werden kann man auch erst einmal kostenlos ein Buch veröffentlichen. Dies geht wunderbar mit der Hilfe der Webseite MyStorys. Schon das ein oder andere Autorentalent wurde über Mystorys entdeckt. Wer erst einmal eine Fangemeinde hat, der weiß, dass er wirklich gut schreiben kann bzw. den richtigen Riecher für eine gute Geschichte hat. Und genau in diesem Fall sollte man unbedingt weiter machen und noch mehr Bücher schreiben. Für diese Bücher lohnt es sich dann jedoch einen Verlag auf zu suchen. Es soll so gewesen sein, dass sogar für Bücher, die heute sehr berühmt sind erst einmal kein Verlag gefunden wurde. Es gilt also geduldig zu bleiben. Sucht euch in Ruhe einen Verlag und veröffentlicht dort das Buch. Wenn euch erst einmal mehrere Verlage abweisen, lasst euch davon nicht unterkriegen. Es gibt auf jeden Fall einen Verlag, der euer Buch veröffentlichen wird. Nehmt euch die Zeit soviele Verlage wie möglich zu besuchen.

Romane schreiben lernen

Das Schreiben soll gelernt sein

Das Schreiben muss man erst einmal lernen

Es ist wie mit allen Fähigkeiten: Auch das Schreiben muss man erst mal lernen.
Wer es noch nicht kann, der sollte dringend damit anfangen es zu lernen. Es ist eine steile Lernkurve, aber es lohnt sich.
Vorallem sollten die Charaktere bis ins letzte Detail geplant sein. Also es sollte am besten für jeden Charakter eine eigene Karteikarte angelegt werden. Diese Karteikarten sollten den Charakter beschreiben in all seinen Eigenarten. Dies geht von seiner Geschichte aus. Es sollte erst einmal klar sein welche Geschichte der Charakter hinter sich hat. Was hat er erlebt? Wo kommt er ursprünglich her? Welche Krisen hat er durchlebt? Je nach seiner Vorgeschichte wird er innerhalb unseres Romanes anders reagieren und sich anders verhalten.